Tag des Wanderns am 14. Mai 2019

Der Tag des Wanderns findet jährlich am Gründungstag des Deutschen Wanderverbandes im Jahre 1883 am 14. Mai statt.


 

Wanderung rund um Schwalbach am 11. Mai 2019


Diese Wanderung fand anlässlich des Tags des Wanderns am 14. Mai mit Landrat Cyriax statt.

Der Treffpunkt war am Kirchplatz Münster. Um 09:30 Uhr ging es mit PKW zum Limesbahnhof in Schwalbach.

Von diesem Treffpunkt führte die Wanderung um 10:00 Uhr zunächst am Naturschwimmbad entlang, durch den Volkspark, in einem Bogen um die Limesstadt und am Viergötterstein vorbei.




Wie in jedem Jahr gibt es auf der Route Erläuterungen zur Geschichte und zu historischen Sehenswürdigkeiten in Schwalbach und Umgebung, unter anderem zu der Alten Kapelle, einem neugotischen Bau mit Glockenfassade.




Zum Abschluss der Wanderung wurde in der Gaststätte "Mutter Krauss" in der Altstadt von Schwalbach eingekehrt.

Nach der Einkehr ging es zurück zum Parkplatz am Limesbahnhof.

 

Wanderung rund um Bad Soden am 4. Mai 2019

Der Treffpunkt war am Kirchplatz Münster. Um 08:45 Uhr ging es mit PKW nach Bad Soden zur Hasselgrundhalle. Der Treffpunkt mit anderen Zweigvereinen war an der  Konzertmuschel im Kurpark.



Die Wanderung führte bei regnerischem Wetter zu Beginn bei 4° C zunächst durch die Altstadt von Bad Soden zum Champagnerbrunnen im Quellenpark. Der weitere Weg ging am Sulzbach entlang und führte an einem Schwalbenhaus vorbei.


Auf der anderen Seite der B8 führte der Weg am Schmiehbach entlang durch das Schmiehbachtal. Von hier aus konnte der Feldberg mit Schnee gesehen werden.


Auf dem Rückweg ging es an Eberhards Scheuer vorbei, wo zur Stärkung eingekehrt wurde.

 

Wanderung um Erbach - Kiedrich am 1. Mai 2019


Der Treffpunkt war um 8:30 Uhr am Bahnhof Kelkheim-Mitte. Mit der Bahn ging es über Höchst und Wiesbaden nach Erbach am Rhein.




Die Wanderung führte bei herrlichem Sonnenschein zunächst an den Rhein und am Rhein entlang nach Eltville, durch Eltville zum Sonnenberg, dann unter der B42 durch, am Sülzbach entlang bis zum Neuen Forsthaus.


Auf dem weiteren Weg ging es zur Ruine Scharfenstein, wo eine längere Rast eingelegt wurde.



Nach der Stärkung ging es über einen steilen Stufenweg in Serpentinen nach Kiedrich hinunter, entlang des Kiedricher Baches am St. Valentinushaus und an der Basilika St. Valentin vorbei.


Dann ging es weiter durch Kiedrich und über Wiesen und Felder und durch die Weinberge nach Erbach, wo zum Abschluss im Restaurant Hofgut Erbach eingekehrt wurde.

 

Wanderung um Reinheim am 28. April 2019


Der Treffpunkt war am Kirchplatz Münster. Um 09:00 Uhr ging es mit PKW über Darmstadt und Roßdorf nach Reinheim, dem "Tor zum Odenwald".



Die Wanderung ging vom Parkplatz zunächst durch Reinheim und Ueberau, dann über Wiesen und Felder auf dem Brensbacher und einem markierten Weg nach Groß-Bieberau. In der Ferne war ständig die Veste Otzberg zu sehen.



Der Weg führte dann durch Groß-Bieberau und weiter zurück nach Reinheim.


Zum Abschluss wurde im Restaurant Kalb'schen Haus, dem ältesten Fachwerkhaus Reinheims, eingekehrt.

 

Wanderung zur Bärlauchblüte in den Frankfurter Niedwald am 25. April 2019

Treffpunkt war um 13:00 Uhr am Bahnhof Kelkheim-Münster. Mit der Bahn ging es dann nach Frankfurt-Höchst und mit dem Linienbus weiter zum Bahnhof Frankfurt-Rödelheim.




Die Wanderung führte zunächst durch Rödelheim und weiter an der Nidda entlang. Der Weg ging durch den Niedwald, wo der Bärlauch in voller Blüte zu bewundern war.



Nach dem Weg an der Nidda entlang wurde in der Gaststätte Zur Waldlust in Nied eingekehrt. Anschließend ging es mit dem Linienbus nach Höchst und mit der Bahn nach Münster zurück.

 

Wanderung Schlosspark Wi-Biebrich - Walluf am Ostermontag, dem 22. April 2019

Der Treffpunkt war am Kirchplatz Münster. Um 10:30 Uhr ging es mit PKW über die A66 nach Wiesbaden-Biebrich. Geparkt wurde gegenüber des Eingangs zum Schlosspark des Biebricher Schlosses.


Die Wanderung ging dann durch den Schlosspark und um das Schloss herum an den Rhein.


Der Weg führte zunächst am Rheinufer entlang mit einem kleinen Umweg unter der Autobahn hindurch wegen Bauarbeiten auf der Schiersteiner Brücke.



Weiter ging es auf dem Alten Damm zwischen dem Rhein und dem Schiersteiner Hafen.


Nach Überquerung der Brücke über die Hafeneinfahrt ging es weiter durch die Schiersteiner Aue und das Naturschutzgebiet mit den Störchen, den Jungstörchen und deren Nestern.



Anschließend ging es zu einer längeren Mittagspause am Weinfass in Niederwalluf.


Auf dem Rückweg ging es auf der linken Seite des Schiersteiner Hafens entlang und auf der linken Seite durch den Schlosspark zum Parkplatz.