Drei-Brücken-Tour am 25. September 2022

Um 9:00 Uhr mit PKW vom Kirchplatz Münster über die A66 nach Gustavsburg zum Parkplatz am Mainufer.

Die Tour führte zunächst zur Mainspitze südlich der Mündung des Mains. Nach der Umrundung der Mainspitze ging es auf der Mainzer Südbrücke über den Rhein nach Mainz.

Auf der Mainzer Seite ging es zunächst am Rhein entlang. Nach einem Abstecher in die Mainzer Altstadt mit Besichtigug des Mainzer Doms und des Faschingsbrunnens weiter am Rhein entlang bis es über die Theodor-Heuss-Brücke nach Mainz-Kastel ging.

Auf der anderen Rheinseite, die zu Wiesbaden gehört, ging es in entgegengesetzter Richtung zunächst wieder am Rhein entlang und dann am Mainufer bis nach Mainz-Kostheim.

Nach Einkehr im Gasthaus Zum Engel ging es über die Kostheimer Brücke zum Parkplatz auf der anderen Mainseite in Gustavsburg.






 

Wanderung nach Schloßborn am 18. September 2022

Höhenprofil


Um 9:00 Uhr mit PKW vom Kirchplatz Münster über Königstein zum Parkplatz in Glashütten.

Die Wanderung ging zunächst steil bergab durch den Wald, weiter übers Feld und durch Kröftel, dann über Wiesen wieder bergauf und wieder bergab nach Schloßborn.

Nach einer Besichtigungstour durch Schloßborn mit dem Schloßborner Wehrturm ging es wieder bergauf durch den Wald auf dem Schinderhannes Steig entlang des Weiherbachs nach Glashütten.

Vor der Heimfahrt wurde in Glashütten noch im Jägerhof eingekehrt.



 

Wanderung Rettershof - Ruppertshain am 11. September 2022

Höhenprofil

 


Die Wanderung um 10:00 Uhr vom Parkplatz Am Reis durch den Wald Richtung Rettershof. Nach Überquerung der B455 und einer kurzen Pause auf den Bänken am Rettershof weiter durch Feld und Wald bergauf Richtung Ruppertshain an den Pferdeställen des Reiterhofs Georg vorbei. In Ruppertshain an der ehemaligen Lungenheilanstalt, des heutigen Zauberbergs, vorbei Richtung Eppenhain.

Bei plötzlich einsetzendem starkem Regen wurde die Wanderung abgebrochen. Von der Bushaltestelle an der Abzweigung nach Schloßborn wegen des starken Regens mit dem Linienbus zurück nach Hornau zur Einkehr in der Gaststätte am Reis.

 

Wanderung Rote Mühle - Altenhain am 4. September 2022

Höhenprofil


Um 9:00 Uhr vom Parkplatz Rotebergstraße über den ausgetrockneten Liederbach und über Wiesen und Felder Richtung Altenhain. Nach Überquerung der B8/B519 weiter durch das Schmiehbachtal zwischen der B8 und Altenhain bis an den Stadtrand von Bad Soden.

Auf dem Rückweg unter der Unterführung unter der B8 durch weiter durch das Schmiehbachtal, über die B519, durch Hornau und am Liederbach entlang, an der Fuchshöhle, die letzte Zuflucht des unglücklichen Minnesängers Heinrich von Ofterdingen, vorbei zur Roten Mühle zur Einkehr.


 

Wanderung und Exkursion um Diedenbergen am 28. August 2022

Höhenprofil


Um 9:00 Uhr mit PKW vom Kirchplatz Münster über Hofheim nach Marxheim zum Parkplatz am Bürgerhaus.

Diese Exkursion um Diedenbergen wurde von Prof. Dr. Karl-Josef Sabel durchgeführt.

Die Wanderung ging zunächst durch Wiesen und Felder am nördlichen Stadtrand von Diedenbergen entlang und an der Speedwaybahn vorbei. Weiter stetig bergauf durch den Wald in nördlicher Richtung. Ein kleines Stück nach Osten, ehe es wieder in südlicher Richtung auf den Rückweg ging. Auf dem Rückweg wurde im Restaurant Waldgeist eingekehrt.



 

Picknick am Grillplatz Auf der Lai in Wüstems am 27. August 2022

Um 10:30 Uhr mit PKW vom Kirchplatz Münster über Königstein und Glashütten, dann rechts ab nach Oberems, dann links ab nach Wüstems und dann rechts ab Richtung Hof Bebalk. Gleich links ist dann der Grillplatz.

Nach dem Verzehr des Gegrillten ging es zu einem Verdauungsspaziergang. Danach gab es bei Kaffee und Kuchen noch Spiele. Nach dem schönen und erfolgreichen Tag ging es auf die Heimfahrt.

 

Wanderung auf dem Jubiläumsweg "Rund um den Landstein" am 21. August 2022

Höhenprofil


Um 9:00 Uhr mit PKW vom Kirchplatz Münster über Königstein nach Weilrod zur Kirchenruine Landstein.

Die Wanderung zur Einweihung des Jubiläumswanderwegs "Rund um den Landstein" im Rahmen des Doppeljubiläums "50 Jahre Hochtaunuskreis / 60 Jahre Naturpark Taunus" von der Kirchenruine Landstein entlang der Weil durch das Weiltal Richtung Neuweilnau. Nach dem Schloss Neuweilnau ging es nach Altweilnau zum Torturm und zur Burg. Nach dem Bayrhoffer Brunnen wurde eine Skulptur des Oberurseler Künstlers Hendoc übergeben. Dann ging es durch den Wald bergab wieder zurück zur Kirchenruine Landstein.

Nach einem Imbiss am Landstein war zu einem festlichen Wandergottesdienst in der Kirchenruine "Unserer lieben Frau zum Landstein" geladen.

Vor der Heimfahrt gab es noch Kaffee und Kuchen.